Appetithemmer im Test – Erfahrungen und Vergleich

AppetthemmerUm leichter abnehmen zu können, greifen viele Menschen zu einem Appetithemmer, weil sie sich dadurch erhoffen, leichter eine Gewichtsreduktion erreichen zu können. Die Erfahrung mit Appetithemmern hat allerdings gezeigt, dass sich Menschen zu sehr auf die Wirkung des Präparats verlassen und denken, es würde reichen jeden Tag ein paar Pillen zu schlucken. Tatsächlich ist es so, dass Appetithemmer zwar etwas vor den Heißhungerattacken schützen können und das Erreichen des für das Abnehmen nötige Kaloriendefizit erleichtern, ohne Disziplin und Augenmerk auf die Ernährung wird es aber auch mit einem Appetithemmer nicht funktionieren.
Die Grundlage des Abnehmens ist und bleibt: Nimmt man weniger Kalorien auf als der Körper benötigt, kann man abnehmen; sonst nicht.
Um dies zu bewerkstelligen gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man reduziert die Anzahl der zugeführten Kalorien, durch weniger Essen, oder man erhöht den Kalorienverbrauch des Körpers z.B. durch Sport. In der Praxis wird sich eine Kombination der beiden Optionen als am erfolgversprechendsten erweisen. Ein Appetithemmer kann dabei unterstützend wirken, um seine Ziele vielleicht etwas schneller, aber vor Allem etwas einfacher zu erreichen.
In unserem Appetithemmer Test haben wir nicht Erfahrungen festgehalten, sondern auch einen Vergleich gängiger Produkte angestellt, damit man sehen kann, welche sich in der Praxis und nicht nur laut der dafür gemachten Werbung bewährt haben.

Der Appetithemmer Test

Abbildung Kommentar Punkte Erhältlich
 African Mango African Mango hat in unserem Appetithemmer Test am besten abgeschnitten.
African Mango hat nämlich nicht nur eine appetithemmende Wirkung, sondern hilft auch den Stoffwechsel auf hohem Niveau zu halten. Das ist bei langen Diäten besonders wichtig. Weiter reduziert es die Aufnahme von Fett aus den Mahlzeiten und kurbelt die Verbrennung von Fettzellen an. Dieser Appetithemmer bringt also noch viele zusätzliche Vorteile!
Lesen Sie mehr über die Wirkung in unserem Testbericht: African Mango Test
10/10 Hier
 acai berry extrem Acai Berry Extrem hat zwar eine positive Wirkung auf die Abnehmleistung gezeigt, hinkt African Mango aber deutlich hinterher. Die Wirkung dieses Produkts, basiert auf der Acai Beere, der nachgesagt wird fetthemmende Eigenschaften zu besitzen. Dieser Umstand konnte aber bis jetzt in Studien nicht eindeutig belegt werden. In unserem Test konnten die Testperson auch nur mäßige Erfolge erzielen, wobei sich die Frage stellt, ob es nur an der Wirkung der Acai Beere lag, oder den anderen Inhaltsstoffe geschuldet war. 6/10 Hier
 hoodoba-pure Hoodoba Pure, soll wohl so eine Art eierlegende Wollmilchsau sein. Nicht nur soll dieses Produkt als Appetithemmer einen Nutzen haben, sondern auch die Haut schöner machen und positiv auf die Libido wirken. Als Basis hierfür dient die Hoodia Pflanze (auch oft fälschlicherweise als Kaktus bezeichnet). In unserem Appetithemmer Test konnte Hoodoba Pure aber in keinem der genannten Segmente überzeugen. 3/10 Hier
 PermaSlimbild Perma Slim wirbt damit nicht nur Appetithemmer, sondern auch Fatburner zu sein. Es soll neben dem appetithemmenden Effekt nämlich auch die Fettverbrennung ordentlich ankurbeln. Im Test konnte aber weder eine appetithemmende Wirkung noch ein gesteigerter Kalorienbedarf aufgrund der fettverbrennenden Eigenschaften festgestellt werden. 1/10 Hier
 Cenafilbild Cenafil vereint eine ganze Reihe an Zutaten, die leichteres Abnehmen ermöglich sollen. Teil des Wirkungsmechanismus soll auch eine appetithemmende Wirkung sein. Allerdings konnten wir von dieser im Rahmen unseres Tests nichts bemerken. Und auch so konnten wir keine verbesserte Abnehmleistung feststellen. 1/10  Hier
 miracleburn MiracleBurn… ein Wunder wäre es, wenn dieses Produkt wirken soll. Eine Ganze Reihen an Eigenschaften wird Miracle Brun zugeschrieben und wie auch der Name impliziert, soll das Fett hier von ganz alleine verschwinden. Dem ist aber nicht so, denn es hatte überhaupt keine Wirkung. 0/10 Hier
 lipovox Lipovox, erinnert an eines dieser Wundertoniken, welche fahrende Händler im 17. Jahrhundert an den Mann bringen wollten. Nicht nur soll es schlank machen, sondern auch gegen Falten und Akne helfen. Nach unserem Test können wir keine der genannten Wirkungen bestätigen. 0/10 Hier

Grundsätzliche Wirkung von Appetithemmern

Die grundsätzliche Wirkung von Appetithemmern beschränkt sich normalerweise, dem Namen nach, auf den Schutz vor Heißhungerattacken und eine Verringerung des Hungergefühls im Allgemeinen. Die meisten Appetithemmer verfügen darüber hinaus aber auch noch über eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel, welcher sich in Rahmen von länger andauernden Diäten bzw. bei einer Kalorienaufnahmen unter dem eigentlichen Tagesbedarf zeigt.
Nimmt man über einen längeren Zeitraum weniger Kalorien auf als der Körper eigentlich benötigt, so fährt dieser den Stoffwechsel zurück um seine Reserven, im Form von Fett, besser schützen zu können. Die Konsequenz daraus ist, dass man weniger schnell abnimmt.
Durch den Effekt, welche viele Appetithemmer mit sich bringen, sieht der Körper keine Veranlassung dies zu tun, wodurch man auch bei längeren Diäten gleichbleibend gut abnehmen kann.

Appetithemmer ohne Nebenwirkungen

Die Produkte unserer Tests sind allesamt rezeptfrei erhältlich und verursachen keine Nebenwirkungen; ausgenommen natürlich man ist gegen einen der Inhaltsstoffe allergisch. Die getesteten Produkte sind natürliche Appetithemmer und werden als Nahrungsergänzungsmittel oder diätetische Lebensmittel in Apotheken geführt.
Wenn man einen Appetithemmer benützen möchte, dann ist es wichtig darauf zu achten, ob es sich dabei um ein natürliches Produkt handelt, dessen Inhaltsstoffe bekannt sind, denn über das Internet erhält man auch Appetithemmer deren Inhaltsstoffe fragwürdig bzw. gefährlich sind. Dies können z.B. Präparate mit Ephedrin sein, welche in der EU selbstverständlich nicht zugelassen sind, da die Einnahme auch lebensgefährlich ein kann.